Posts gespeichert unter 'Aktuelles'

Sanierung der Kreuzung Gleimstrasse-Sonnenburger

gleim-sonnenburger-lageplan

Vor einigen Jahren gab es noch Streit zwischen Bürgerverein, Vergabebeirat, S.T.E.R.N. und dem Tiefbauamt, aus welchem Topf der längst überfällige Umbau finanziert werden soll. Nun tut sich endlich was an der Kreuzung Gleimstrasse und Sonnenburger Strasse. Die letzte Strassenkreuzung der Gleimstrasse wird zur Zeit umgebaut und damit im Interesse der Fussgänger und vor allem der Schulkinder durch sogenannte “Gehwegvorstreckungen” sicherer gemacht.

Im ersten Bauabschnitt werden derzeit die beiden nördlichen Vorstreckungen gebaut, danach folgen die südlichen Ende September. Der gesamte Kreuzungsumbau soll im November fertig gestellt sein. Der Kreuzungsumbau wird im Rahmen des Programms “Stadtumbau Ost” mit 162.000 € gefördert mit Kofinanzierung durch die Europäische Union über den Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Bauherr: Tiefbauamt Pankow
Planung und Bauleitung: Herr Zech vom Büro TÜV Rheinland Grebner Ruchay
Projektsteuerung: S.T.E.R.N.

jetzt kommentieren? 08. September 2009

Parkraumbewirtschaftung im Gleimkiez

Die Parkraumbewirtschaftung im Prenzlauer Berg wird nun auch für das Gleimviertel rege diskutiert.

Da eine Parkraumbewirtschaftung im Gleimviertel viele Anwohner unmittelbar betrifft und die Parkplatzsituation besonders bei Veranstaltungen in der Max-Schmeling-Halle, Jahn-Sportpark oder im Kino „Colosseum“ immer wieder für Unmut sorgt, wird dazu im Kieztreff eine Informations- und Diskussionsveranstaltung für alleinteressierten Anwohner veranstaltet.

Bürgerversammlung zum Thema Parkraumbewirtschaftung im Gleimviertel

Mittwoch, den 27. Mai 2009, um 20 Uhr
Kieztreff Gleimviertel, Kopenhagener Straße 50

Mit dabei:

  • Jens-Holger Kirchner, Pankower Stadtrat für öffentliche Ordnung,
  • Wolfram Kempe, Vorsitzender des Verkehrsausschusses der BVV Pankow
  • die verkehrspolitischen Sprecher der Fraktionen in der BVV Pankow.

Weitere Informationen auf den Seiten des Bürgervereins Gleimviertel e.V.
Machbarkeitsstudie (PDF 5,5 MB) zur Parkraumbewirtschaftung in Prenzlauer Berg

jetzt kommentieren? 20. Mai 2009

Frühjahrsputz im Web

Im neuen Jahr geht es mit frischem Elan mit Gleimkiez.de weiter.

Neue Features (Flickr+Twitter) und neue Beiträge runden das Informationsangebot ab.

Schickt uns eure Tipps und Themen – wir bringen die gerne ins Netz.

jetzt kommentieren? 19. Januar 2009

Energie 2020 plus

Wir stehen vor einem Energiepreiskollaps – Erdöl wird täglich teurer.
In der Energiepolitik stehen weit reichende Entscheidungen an: Klimaschutz, Versorgungssicherheit, die Erneuerung des überalterten Kraftwerkparks und die Schaffung fairer Wettbewerbsbedingungen im Strom- und Gasmarkt.
Gerade die sozial Schwächeren werden es in Zukunft schwer haben, ihre Energierechnung noch bezahlen zu können. Diese Herausforderungen gilt es entschlossen anzugehen, um die Energieversorgung zukunftsfähig zu machen.

Energiekonferenz: 30.05.2008 – 31.05.2008, 14:00 – 17:30
im Umspannwerk Humboldt, Sonnenburger Straße 73, 10437 Berlin

Veranstaltet von: Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Weitere Infos … 

jetzt kommentieren? 22. Mai 2008

10. Cantianstraßenfest

strfest.jpg

Am 14.06.2008 ab 12 Uhr findet das 10. Cantianstraßenfest der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde „ZOAR“ statt.

Mit Tombola, Flohmarkt, Kaffee, Kuchen, Gegrilltem, Basteln und Spielen für Kinder, Bühne mit Programm, Kletterturm und Hüpfburg.

Weitere Infos unter: www.efg-zoar.de

jetzt kommentieren? 22. Mai 2008

Bürger sind keine Stadtentwickler?

Bürgerprojekt „Gleimtunnel-Steg“ soll über die Planke gehen.

Mal scheitert man, wo eine Brücke fehlt, mal weigert man sich vehement über eine Brücke zu gehen. So ist es leider häufig in der Realität und auch in den Köpfen.

Die Freunde des Mauerparks möchten einen Steg über den denkmalgeschützten Gleimtunnel bauen. So soll endlich die den Kiez und Mauerpark durchtrennende Gleimstraße überbrückt werden. Der Entwurf von Architekt Matthias Stelz findet breiten Zuspruch bei Anwohnern und Besuchern auch über die Grenzen des Kiezes hinaus. Die BVV Pankow unterstützt das Projekt und es soll laut Beschluss des bürgergetragenen Vergabebeirates Falkplatz mit 50.000 € aus den Mitteln des Programms Soziale Stadt finanziert werden. Selbst das wohl größte Problem, die Klärung der Eigentumsverhältnisse und die Frage der Verantwortung für Unterhalt und Verkehrssicherheit, ist nach Aussage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung im Prinzip geklärt.

Und doch soll es nach dem Willen dieser Verwaltung keinen Steg geben. Der Entwurf sei „aus städtebaulichen Gründen“, die aber nicht weiter erläutert werden, ungeeignet. Eine Überquerung soll irgendwann nach der Sanierung des Gleimtunnels, die schon viele Jahre überfällig ist und sicher mehrere Millionen Euro kosten wird, möglich sein. Ein Termin wird nicht genannt und dürfte bei der Haushaltssituation Berlins in weiter Ferne liegen. Statt die 50.000 € für eine Lösung zu verwenden, möchte man das Geld für ein weiteres Gutachten zur Tragfähigkeit des Gleimtunnels beerdigen.

Offensichtlich kann auch eine so gute Idee wie dieser Gleimtunnel-Steg nicht die Gräben in einigen Köpfen in den Verwaltungen und bei politischen Entscheidungsträgern überbrücken. Statt mit dem eigenen Know How beratend zu helfen, werden in arroganter Manier viele Stunden unentgeltlicher, aber dennoch professioneller Vorarbeit vom Tisch gewischt. So etwas muss Geld kosten, sonst taugt es nichts.

Die Mitglieder des Vergabebeirates haben 50.000 € für eine professionelle und ästhetisch anspruchsvolle Lösung, die in nur wenigen Monaten realisiert werden kann, bewilligt. Nach dem Willen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sollen wir jetzt für das gleiche Geld lediglich ein teures Gutachten bekommen. Das werden wir nicht hinnehmen.

Uwe Behrendt
Im Auftrag des Vorstandes des Vergabebeirates Falkplatz

jetzt kommentieren? 04. Oktober 2007

Gleimtunnelparty mit DJ IPEK

Oriental für den Wedding, Electro für den Prenzlauer Berg – das alles im beleuchteten Gleimtunnel am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit mit DJ IPEK an den Plattentellern!

02.10.2007 20:00 im Gleimtunnel

Es wird die erste Party an diesem Abend, sie beginnt schon um 20 Uhr und endet gegen 23:00 Uhr. Es wird nicht die letzte an diesem Ort, aber an diesem Abend ein deutliches Zeichen: Wir sind Berlin, die Stadt der Risse und der Gegensätze – gerade hier am Gleimtunnel, und wir machen etwas daraus: Ein lebendiges Brunnenviertel, ein guter Nachbar für den Prenzlauer Berg.

[Quelle: STM Brunnenviertel]

jetzt kommentieren? 19. September 2007

Gleimtunnelparty mit DJ IPEK

Oriental für den Wedding, Electro für den Prenzlauer Berg – das alles im beleuchteten Gleimtunnel am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit mit DJ IPEK an den Plattentellern!

02.10.2007 20:00 im Gleimtunnel

Es wird die erste Party an diesem Abend, sie beginnt schon um 20 Uhr und endet gegen 23:00 Uhr. Es wird nicht die letzte an diesem Ort, aber an diesem Abend ein deutliches Zeichen: Wir sind Berlin, die Stadt der Risse und der Gegensätze – gerade hier am Gleimtunnel, und wir machen etwas daraus: Ein lebendiges Brunnenviertel, ein guter Nachbar für den Prenzlauer Berg.

[Quelle: STM Brunnenviertel]

jetzt kommentieren? 19. September 2007

Kiezfest im Gleimviertel

kiezfest.jpg

Am Samstag den 08.09.07 ab 14 Uhr veranstaltet das Gleimviertel das alljährliche Kiezfest mit buntem Programm für Groß und Klein zum Schlendern und Schauen durch die Rhinower Straße.

Programm:

Große Bühne
14.00 Eröffnungs-Samba
14.15 Folkwiese/bretonische Tänze
15.00 Orange Distotion/ Schülerband
16.00 Rap mit Lottie and friends
17.00 Lonesomewalkes/ Schülerband
18.00 Sonccoussi brass campany / Berliner Originale von rustikal bis R&R
18.45 Hauptpreisziehung Tombola
19.00 Malen nach Musik /Performance
19.40 Versteigerung des Werkes
20.00 Robin and magic music
21.00 By Heart/ Rock aus Schweden

Kinderkiezfest
14.45 Eröffnung mit Kindersamba
15.00 Kinderprogramm Dieter Bogs, Kinderquiz
15.30 Duo „Körsörer Str.8“ mit Liedern aus dem Kiez
16.00 Kindersamba
16.10 Puppentheater mit „Harlekin“
17.10 Kinderprogramm mit Dieter Bogs, Quiz und Spiel
17.30 Show rund um den Boxsport mit Patrick Beuchler
18.15 Kinderprogramm mit Günter Reichwald
19.00 Abschluß mit Feuerschlucker Stefan

Dazu große Tombola mit jeder Menge großen und kleinen Preisen.
Deutsche, türkische, russische, mexikanische Küche, Bier aus sechs Ländern, Zuckerwatte, Eis usw, …
Führung durch den Kiez mit Klaus Grosinski
Kiezfilme von Enzo Perin und Klaus Dieter Remus
Und natürlich Stände mit Vereinen, Institutionen und Anwohnern aus dem Kiez

Moderation: Christian Reim

jetzt kommentieren? 03. September 2007

Kiez-Rat

Kiezrat

Am Mittwoch, den 22. August um 20.00 Uhr trifft sich der neue Kiezrat auf dem Moritzhof.

Eingeladen sind alle Kiez-Freunde, die mit Spaß, Interesse und Ideen die Kiez-Runde vervollständigen möchten.

Wir werden Grillen und ein kleines Buffet improvisieren – bringt mit, was euch schmeckt – lasst uns auf die erste Kiez-Rat-Runde anstossen.

jetzt kommentieren? 20. August 2007

ältere Beiträge


Themenarchiv